Fahrerlose Transportfahrzeuge (FTS-Fahrzeuge)

Solving FTS Mover sind individualisierte Systeme für den kontinuierlichen Betrieb, vornehmlich im industriellen Umfeld. Zu unserer Produktpalette gehören sowohl kleine FTF mit einer Lastenkapazität von wenigen hundert Kilo, als auch Schwerlasttransporter mit über hundert Tonnen Kapazität. Alles aus einer Hand, individuell für jeden Kundenbedarf entworfen.

Solving Fahrerlose Transportsysteme (FTS) eignen sich für den Transport diverser Lasten auch über längere Strecken und in automatisierten Fertigungslinien.
Schwerlast FTF werden u.a. für den Transport von großen Papierrollen, Stahlspulen, Motoren oder Fahrzeugen eingesetzt. Kleinere FTF kommen im industriellen Arbeitsumfeld, sowie beim Transport von medizinischem Equipment in Krankenhäusern zum Einsatz.

Liquid metal AGV Solving

Solving FTS bieten eine effiziente Art des Materialtransports sowohl für leichtere als auch schwere Lasten in Produktionsprozess und Konstruktion.

Für eine einfache Bedienung sind die Solving FTS mit Visualisierung ausgestattet (HMI). Gesteuert wird das FTS über einen Flotten-Manager, das an das WMS oder ERP-System des Kunden angeschlossen werden kann.
Alle Wartungspunkte sind leicht zugänglich und die neueste Computertechnologie weist den Bedienern auf notwendige Pflegemasßnahmen hin.
Obwohl die meisten Solving FTF mit Rädern ausgestattet sind, bieten wir als Besonderheit für sehr schwere Lasten ebenfalls Lösungen auf Luftkissen an.


VORZÜGE

  • Integrierte Sicherheitssysteme wie Bumper, Leuchtanzeigen und Notausschalter
  • Effiziente und kontinuierliche Operation, 24 Stunden am Tag
  • Weniger Materialschäden aufgrund von sicherer und präziser Aufnahme
  • Ein sauberes und sicheres Arbeitsumfeld
  • Unbemannter Betrieb reduziert die Arbeitskosten
  • Monotone Arbeit wird vermieden 

SICHERHEITSAUSSTATTUNG

Die Solving Mover sind mit den neuesten Sicherheitsstandards ausgestattet, um Verletzungen und Unfälle zu vermeiden:

  • geschwindigkeitsabhängige Laserscanner für Personensicherheit
  • akustische/visuelle Warnsignale sowie eine Notfall-Stop-Taste garantieren Sicherheit für Personal und Produkt.

WIE NAVIGIEREN DIE SOLVING FTF?

Um die Bedürfnisse des Kunden zu erfüllen, können anhand von Faktoren wie Transportfrequenz, Transportumgebung, Installationskosten und zukünftige Erweiterungen, eine oder mehrere Navigationstechnologien ausgewählt werden. Häufigste Navigationstechnologien: Lasernavigation, Konturennavigation, Magnetspots und optische Spurführung. Auch eine Multi-Navigation, d.h. eine Kombination aus mehreren Technologien ist möglich.

Lasernavigation

Diese Art der Navigation bietet dem Kunden ausgedehnte Freiheiten bei der Routengestaltung. Das FTS benötigt keine Spuren, Kabel oder Gleise und kann leicht für die Fahrten im Innen- und Außenbereich programmiert werden. Die Routen können ganz einfach in der Software verändert werden. Ein rotierender Laserstrahl erkennt in der Umgebung platzierte Reflektoren. Darauf basierend wird die Fahrtroute in Echtzeit berechnet.

02 Kollmorgen Laser3

Konturennavigation

Konturennavigation nutzt existierende Objekte in der Umgebung bei der Routenfindung. Mit dieser Navigationstechnologie sind der Route keine Grenzen gesetzt. Durch die kurze Installationszeit können Kosten und Auswirkungen auf die laufende Produktion minimiert werden. Eine Routenerweiterung- oder Veränderung ist jederzeit leicht durchführbar. Konturennavigation wird häufig in Kombination mit einer anderen Navigationstechnologie eingesetzt.

Kollmorgen Natural Navigation sensor high2

Magnetspotnavigation

In den Boden eingelassene Magnetspots werden von Sensoren im FTF wahrgenommen.
Die Position des FTF wird anhand von Messungen zu den Spots aktualisiert.

Magnetspotnavigation wird meist ergänzend zu Laser- oder Konturennavigation eingesetzt.

03 Kollmorgen Spot2

Optische Spurführung

Das Fahrzeug folgt einem magnetischen Streifen auf dem Boden. Die Bewegungen des FTF werden getrackt und seine Position kontinuierlich aktualisiert. Die Navigation ist jederzeit aktiv. Diese Navigationstechnologie eignet sich nur für den Innengebrauch.

04 Kollmorgen Magnetic Tape2

Kontakt

Bei Fragen zu fahrerlosen Transportfahrzeugen wenden Sie sich gern an unsere FTS-Spezialisten.

sales team

Nutzen Sie alternativ unser Kontaktformular - unser Sales Team meldet sich in Kürze bei Ihnen.

kontaktformular