300T Handling von Dieselmotoren

Zielsetzung

Der Hersteller von Dieselmotoren wünschte sich eine deutliche Steigerung der Kapazität in den Bereichen Montage und Leistungsprüfung. Das Ziel des Investments war es somit eine flexible Transportlösung für die Dieselmotoren zu finden.

Ausstattung

Im Umfang des Projekts wurden zwei neue, parallellaufende Produktionslinien mit jeweils fünf Stationen installiert. Die Solving Mover transportieren die Dieselmotoren entlang dieser Produktionslinien, sowie zu einer Prüfzelle in einem separaten Gebäude. Die Dieselmotoren werden mit einem Kran auf eine von mehreren Stahlpaletten gehoben, die wiederum vom Solving Mover angehoben und entlang der Produktionslinie transportiert werden. Hierfür ist eine Taktung jeden zweiten Tag vorgesehen. Als Navigationsart zwischen den Stationen wird Spurführung eingesetzt.

Ergebnis

Die höchste Priorität setzte Wärtsilä bei Sicherheit und Komfort. Beides wurde durch eine bodengebundene Lösung erreicht. Der Luftkissentransporter benötigte keine neuen, festen Installationen in der Konstruktion des Unternehmens. Zudem bieten diese Art von Transportern ein flexibles Handling der Dieselmotoren. Desweiteren stellen die Luftkissentransporter eine profitable Erneuerung in der Produktion dar und bieten ein sauberes und sicheres Arbeitsumfeld.